Tankrevisionen und Tankraumsanierungen

Tanksanierungen und Tankraumanpassungen

Tankraumsanpassungen von Tanks in Gebäudekellern

Eine Tankraumauskleidung beugt Verunreinigungen der Umwelt vor. Bei Schutzbauwerken empfiehlt die Hermann Baumann AG eine mit Glasfasermatten verstärkte Polyester-Vollbeschichtung der Wände und des Bodens oder das Auskleiden dieser mit einer PVC-Folie. Um zu bestimmen, welche Variante zur Anwendung kommt, ist eine Besichtigung von Vorteil.

 

Tanksanierung von erdverlegten Tanks

Bei einer älteren Tankanlage empfiehlt sich der Einbau einer hochwertigen Kunststoff- Innenbeschichtung. Nur so wird eine dauerhafte Werterhaltung möglich.

 

Die angestrebte Doppelwandigkeit wird durch den Einbau einer PVC-Tank-Innenhülle möglich. Je nach Art des Brennstoffs (z.B. Benzin) oder Beschaffenheit des Baus (z.B. Stahlbeton) liefert das Einfügen eines Kunststoff-Innenmantels (verstärkt durch Glasfasern), die optimalsten Resultate.

 

Ein Anzeigensystem, welches den Tank im Erdreich ununterbrochen auf Undichtigkeiten überwacht, rundet den Schutz beider Varianten ab.

 

Einbau „Tank im Tank“ in defekte, erbverlegte Tanks

Bei defekten, erdverlegten Tanks bietet Ihnen der Tank im Tank die bestmögliche Sicherheit. Eine mehrschichtige, glasfaserverstärkte Polyesterauskleidung bildet in Stahltanks einen neuen Tank im vorhandenen Tank.

 

Aus dem Einbau eines glasfaserverstärkten Innenmantels oder einer PVC-Innenhülle, resultiert ein doppelwandiger Tank. Dieses System macht eine perfekte Überwachung des Tanks reibungslos möglich.